•  

Aktuelles

Erfolgreicher Saisonstart - Frühjahrsputz im Oelsnitzer Stadtwald

02.05.2021 - „Alles neu macht der Mai“. Frei nach diesem Motto startete unser Heimatförderverein, passend am Feiertag zum „Tag der Arbeit“, mit einer großangelegten Frühjahrsputzaktion im Oelsnitzer Stadtwald Röhrholz in seine neue Saison. Dabei wirbelten unsere engagierten Mitglieder, welche allesamt einen aktuellen negativen Corona-Test für ihre Teilnahme vorweisen mussten, erstmals an drei Einsatzorten gleichzeitig. Unser Ziel war es, gleich zu Beginn der nun beginnenden Radfahr- und Wandersaison, die Rastplätze der „grünen Lunge“ unserer Stadt von den Zeichen des langen Winters zu befreien.
 
In diesem Rahmen wurde am Julius-Mosen-Denkmal sowie am Haller-Gedenkstein jede Menge Laub geharkt, Moos entfernt, Erdausspühlungen beseitigt, Wildwuchs entastet und die Sitzbänke mit neuer Farbe aufgefrischt. An der Bahnunterführung an der Finkenburg, welche im Volksmund auch das Tor zum Röhrholz genannt wird, wurden erneut die Farbpinsel geschwungen und damit das Objekt komplett rausgeweist, so dass der Tunnel wieder hell und freundlich zum Vorschein kam.
 
Am Ende unseres Einsatzes konnte sich das Ergebnis wie so oft sehen lassen. Die beiden Denkmäler sowie die Bahnunterführung zeigen sich nun wieder hell, freundlich und aufgeräumt und laden damit wieder zu einer Rast oder kurzem Verweilen ein. Damit war unser zuvor gesetztes Ziel erreicht. Als Lohn unserer Mühen spendete Gagan Kumar - vom Pizzaservice AVANTI - einen kleinen Mittagssnack zur Stärkung unserer fleißigen Mitglieder. Vielen Dank dafür.
 
Unser Dank gilt unserer Einsatzgruppe, welche diesmal aus Benny, Ines und Lina Wild, Vera Meinel, Markus Krumbholz, Sven Dölling, Erik Hartwig, Holger Mönicke, Jan Mädler, Danny Nagrodzki, Michael Zieger und Vereinschef Björn Fläschendräger bestand.
... » Details

Osteraktion sorgt für Freude und Zuversicht

06.04.2021 – Wie in den Jahren zuvor, stellte unser Heimatförderverein auch in diesem Jahr eine Osteraktion auf die Beine. Da auch das diesjährige Osterfest im Schatten der Corona-Pandemie stand, entschlossen sich unsere Vereinsmitglieder wieder den Menschen eine Freude zu bereiten, welche von den Auswirkungen der Corona-Schutzverordnungen besonders stark betroffen sind. Neben den Kindern und Jugendlichen sind dies die vielen Seniorinnen und Senioren in den verschiedenen Altenpflegeheimen.
 
In diesem Rahmen riefen wir alle Kinder und Jugendliche in den vergangenen beiden Wochen auf, einen heiteren Ostergruß für die Oelsnitzer Seniorinnen und Senioren anzufertigen. Egal ob mit Pinsel, Stiften, Schere, Leim, Papier oder anderen Materialien - dem Ideenreichtum waren dabei keine Grenzen gesetzt. Die kleinen Kunstwerke konnten bis Karfreitag in einen eigens dafür aufgestellten Oster-Briefkasten am Eingangsbereich des Lokals „Church Hill“ eingeworfen oder daneben abgestellt werden.
 
Im Vergleich zum vergangenen Jahr wollten wir diesmal nicht nur den Bewohnern des Altenpflegeheims „BETESDA“ eine Freude bereiten, sondern erweiterten diese Aktion auf das Mehrgenerationenhaus „Goldene Sonne“ – einer Einrichtung der Volkssolidarität. Da in den Vortagen coronabedingt einige Kindergärten der Stadt geschlossen waren und wir hier leider nicht auf die gewohnte Unterstützung in vollem Umfang zurückgreifen konnten, war dieses Vorhaben eine ganz besondere Herausforderung.
... » Details

HFV mit UMWELTSCHUTZPREIS ausgezeichnet

05.02.2021 – Zur Stadtratssitzung am 3. Februar wurden u.a. verdienstvolle Bürger und Funktionäre ausgezeichnet und damit für ihre Arbeit in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens gedankt. In diesem Rahmen wurde auch unserem Heimatförderverein eine ganz besondere Ehre zuteil. Als Anerkennung für unsere erbrachten Leistungen in den vergangenen vier Jahren wurde unserer Gemeinschaft vom Oelsnitzer Stadtparlament der “UMWELTSCHUTZPREIS 2020” verliehen.  In seiner Laudatio erinnerte der Oelsnitzer Oberbürgermeister an die verschiedenen Aktionen unseres Vereins, welche zur Verschönerung des Stadtbildes beigetragen haben. Dabei wurden im Besonderen die zahlreichen Einsätze im Oelsnitzer Stadtwald “Röhrholz” bzw. die “Müllschluckerwanderungen” im gesamten Stadtgebiet hervorgehoben.

Wenn man bedenkt, dass unser Heimatförderverein erst seit August 2016 existiert, erfüllt es uns mit ganz besonderem Stolz, dass unsere ehrenamtliche Arbeit zum Wohl unserer Heimatstadt bereits nach einem so relativ kurzen Zeitraum eine so hohe Würdigung erfährt. Für unsere Mitglieder ist dies nicht nur Grund zur Freude, sondern auch Ansporn und Motivation für weitere interessante Projekte. In dieser Hinsicht haben wir bereits einige Vorhaben in Planung, welche es nach unserer Winterpause gilt umzusetzen. Wir freuen uns darauf!

Neben Blumen und einer Ehrenurkunde kann sich unser Verein auch über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro freuen. Diese Finanzspritze werden wir sinvoll in dringend benötigte Arbeitsgeräte investieren.
... » Details

Wir machen Winterpause

10.01.2021 – Nach dem erfolgreichen Abschluss unserer Weihnachtsaktionen ist unsere Saison beendet. Nach dem Jahreswechsel begibt sich unser Heimatförderverein nun traditionell in die wohlverdiente Winterpause. Ab April heißt es dann wieder "Ärmel hoch und anpacken" - zu den ersten Frühjahrsputzaktionen in unserer Heimatstadt. Auch in diesem Jahr gibt es ganz sicher wieder viel zu tun.
... » Details

WEIHNACHTSGRÜßE FÜR PFLEGEHEIM

23.12.2020 – Kurz vor Heiligabend sorgte unser Heimatförderverein mit seinem letzten Projekt des Jahres für große Freude bei den Bewohnern des Oelsnitzer Altenpflegeheims BETESDA. Dazu wurden in den vergangenen beiden Wochen alle Kinder und Jugendliche aufgerufen ein hübsches Weihnachtsbild für die Seniorinnen und Senioren anzufertigen und diese in einen eigens dafür angefertigten Weihnachtsbriefkasten im Eingangsbereich unseres Vereinslokals „Church Hill“ einzuwerfen.
... » Details
Seite 1 von 16