•  

Aktuelles - Seite 7

Osteraktion sorgt für Freude und Zuversicht

06.04.2021 – Wie in den Jahren zuvor, stellte unser Heimatförderverein auch in diesem Jahr eine Osteraktion auf die Beine. Da auch das diesjährige Osterfest im Schatten der Corona-Pandemie stand, entschlossen sich unsere Vereinsmitglieder wieder den Menschen eine Freude zu bereiten, welche von den Auswirkungen der Corona-Schutzverordnungen besonders stark betroffen sind. Neben den Kindern und Jugendlichen sind dies die vielen Seniorinnen und Senioren in den verschiedenen Altenpflegeheimen.
 
In diesem Rahmen riefen wir alle Kinder und Jugendliche in den vergangenen beiden Wochen auf, einen heiteren Ostergruß für die Oelsnitzer Seniorinnen und Senioren anzufertigen. Egal ob mit Pinsel, Stiften, Schere, Leim, Papier oder anderen Materialien - dem Ideenreichtum waren dabei keine Grenzen gesetzt. Die kleinen Kunstwerke konnten bis Karfreitag in einen eigens dafür aufgestellten Oster-Briefkasten am Eingangsbereich des Lokals „Church Hill“ eingeworfen oder daneben abgestellt werden.
 
Im Vergleich zum vergangenen Jahr wollten wir diesmal nicht nur den Bewohnern des Altenpflegeheims „BETESDA“ eine Freude bereiten, sondern erweiterten diese Aktion auf das Mehrgenerationenhaus „Goldene Sonne“ – einer Einrichtung der Volkssolidarität. Da in den Vortagen coronabedingt einige Kindergärten der Stadt geschlossen waren und wir hier leider nicht auf die gewohnte Unterstützung in vollem Umfang zurückgreifen konnten, war dieses Vorhaben eine ganz besondere Herausforderung.

Um den Anreiz zur Teilnahme an der Aktion steigern zu können, haben wir eigens dafür, mit den Oelsnitzer Stadtwerken, einen Projektpartner gewinnen können. Durch diese Unterstützung konnten wir erstmals 10 kleine Osterüberraschungen als kleines Dankeschön verlosen. So gingen am Ende, trotz aller Umstände, insgesamt 73 Bilder und Baseleinen ein und damit fast so viele wie im vergangenen Jahr.
 
An Karsamstag übergaben dann Vera meinel und Ines Wild als Vertreter unseres HFV zusammen mit der Geschäftsführerin der Oelsnitzer Stadtwerk, Ines Puhan, die gebastelte Osterpost an Verantwortliche der beiden Altenpflegeheime.
 
An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Teilnehmern sowie den Oelsnitzer Stadtwerken, welche unter den aktuell schwierigen Bedingungen ihren Teil zum erfolgreichen Abschluss der Osteraktion beitrugen.
 
So konnten wir den Bewohnern der Altenpflegeheime wieder das Gefühl vermitteln, dass sie nicht vergessen werden und ihnen damit über die Feiertage hinweg etwas die Einsamkeit nehmen.
 
Die Gewinner unserer Verlosung werden in dieser Woche von unserer Projektkoordinatorin Vera Meinel persönlich angerufen und über die Präsentübergabe informiert.
Seite 7