Aktuelles - Seite 4

Heimatförderverein zieht erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2019 und blickt motiviert in die Zukunft

21.07.2020 – Unter der Beachtung gesonderter Hygieneschutzbestimmungen, führten die Mitglieder unseres Heimatfördervereins am vergangenen Sonntag, ihre im März durch die Corona-Pandemie abgesagte ordentliche Mitgliederversammlung durch. Unser gut besuchtes Vereinslokal „Church Hill“ war schon zu Beginn ein Zeichen für ein reges Interesse an unserer Vereinsarbeit. In einem ausführlichen Rechenschaftsbericht blickte unser Vorsitzender, Björn Fläschendräger auf das Geschäftsjahr 2019 zurück, welches nach seinen Worten „von Erfolg, harter Arbeit und richtungsweisenden Entscheidungen, aber auch durch Spaß und Freude geprägt war“.

So wurde das Jahr mit einer Spendenaktion zu Gunsten krebskranker Kinder im Vogtland begonnen, bei welcher ein Betrag von 250 Euro gesammelt werden konnte. Im April beteiligte sich unser Verein an der Frühjahrsputzaktion „Gemeinsam geht’s besser“. Hier wurde der Spielplatz an der Schmidtstraße aufgehübscht. An Karsamstag wurde im Rahmen einer Osteraktion das Gefallenendenkmal in Raasdorf mit der Bepflanzung zweier Rhododendren aufgewertet.
 

Frei nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ rückte im Wonnemonat das Röhrholz mit der Renovierung der Rastplätze am „Mosendenkmal“ sowie dem „Haller-Gedenksteins“ in das Zentrum unserer Aufmerksamkeit, um pünktlich zu Beginn der Radfahrer- und Wandersaison diese beiden Orte in der grünen Lunge unserer Stadt herzurichten.
 

Im Juli machten sich unsere Mitglieder auf zu einer Müllschluckerwanderung, in die verschiedenen Stadtteile von Oelsnitz. In diesem Zuge kamen am Ende mehrere Säcke voller Müll zusammen.

Im August stemmte unser HFV mit der grundhaften Renovierung der Bahnunterführung an der Finkenburg sein bisher größtes und aufwändigstes Projekt. Dabei wurden zwei völlig zugesetzte Regenwasserabflüsse entschlammt, der Betonfußweg wieder instand gesetzt, die alte Farbe an den Wänden und der Decke entfernt, mit Tiefengrund und neuer Farbe sowie das alte Geländer abgeschliffen und frisch lackiert. Die Bahnunterführung präsentiert sich nun wieder hell und freundlich und hat damit seinen jahrzehntelangen Charakter als „Gruselort“ verloren.
 

Unser Finanzvorstand Juliane Becher zog bei ihrem Finanzbericht, trotz eines Jahresverlustes von 107,06 Euro, ein positives Fazit zur aktuellen wirtschaftlichen Situation. Dieser Verlust ist durch größere Investitionen hinsichtlich der Anschaffung einer ganzen Reihe an dringend benötigten Arbeitsgeräten zurückzuführen. Insgesamt ist unser Verein aus wirtschaftlicher Sicht gesund, kann sich aber wegen der geringen Höhe der Mitgliedsbeiträge von 24 Euro für aktive Mitglieder & 48 Euro für Fördermitglieder, keine großen Sprünge leisten. Um zukünftig auch finanziell anspruchsvollere Projekte zum Wohle unserer Stadt angehen zu können, müssen verstärkt Werbepartner bzw. Förderer gewonnen werden.
 

Die Kassenprüfer stellten in ihrem Prüferbericht eine einwandfreie Geschäftsführung fest, und empfahlen der Mitgliederschaft die Entlastung des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2019, welche einstimmig erfolgte.
 

Im Zuge dieser Mitgliederversammlung konnten wir mit Stadtrat Torsten Pinkes (FOB) ein neues Fördermitglied aufnehmen. Damit zählt unser Heimatförderverein aktuell 60 Mitglieder.
 

Natürlich wurde auch der Blick in Richtung Zukunft gerichtet. So wird in zwei Wochen die Bahnunterführung an der Finkenburg, welche im März wieder durch großflächige Beschmierungen beschädigt wurde, hergerichtet. Die bereits durch unseren HFV sanierten Denkmäler im Röhrholz sollen weiter gepflegt und mit dem Paul-Apitzsch-Blick ein neues Projekte ins Auge gefasst werden. Eine ambitionierte Herausforderung mit dem Namen „Sonnensegel“, dass für den Spielplatz an der „Alten Reichenbacher Straße“ vorgesehen ist, laufen die Planungen sowie die Spendensammlung, so dass dieses Vorhaben im Frühjahr 2021 umgesetzt werden kann.
 

Unser HFV möchte seinen Fokus jedoch nicht nur auf seine Arbeits- und Projekteinsätze legen, sondern auch den geselligen Faktor weiter stärken. So ist im Oktober ein Herbstfest, im November ein Bowlingabend und Im Dezember eine Weihnachtsfeier geplant.
 

Zum Abschluss wurde natürlich auch an die Mitgliederpflege gedacht. Dabei wurde Dirk Lipinski sowie Patric Seemann mit Partnerin Anett Heinrich ein kleines Geschenk zur Geburt ihres Nachwuchses überreicht. Vera Meinel hingegen wurde durch ihr großes Engagement in den vergangenen Monaten in das Präsidium unseres Vereins berufen und bekommt damit ein eigenes Aufgabengebiet zugewiesen.
 

Abgerundet wurde die Mitgliederversammlung mit einem gemeinsamen Abendessen in lockerer Runde im Biergarten unseres Vereinslokals.

Seite 4

Aktuelles Wetter

Termine 2020


03.10.2020
Herbst- und Familienfest
Beginn 15.00 Uhr


10.10.2020
Arbeitseinsatz: nach Bedarf
Beginn 10.00 Uhr


14.11.2020
Bowlingabend
Beginn 20.00 Uhr


06.12.2020
Weihnachtsfeier
Beginn 16.00 Uhr


21.12.2020
Adventsaktion: Der Weihnachtsmann kommt in den Kindergarten
Beginn 10.00 Uhr

September 2020

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

 

IBAN DE20 8705 8000 0101 024568
Verwendungszweck: Spende 2020

Unsere Sponsoren







Unsere Förderer



Verlinkungen

Google-Translation

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 50
  • Besucher heute: 158
  • Besucher gestern: 285
  • Besucher gesamt: 400.188