•  

Aktuelles

Frühjahrsputz im Röhrholz beseitigt Spuren des Winters

13.05.2024 – Am Wochenende nach Himmelfahrt fiel nun endlich der Startschuss zum Auftakt in unsere neue Saison. Dazu stand der erste Teil unserer jährlich großangelegten Frühjahrsputzaktion im Oelsnitzer Stadtwald "Röhrholz" auf dem Programm. Nach gelebter Tradition starteten wir zunächst mit einem ausgiebigen Frühstück in den Einsatz. Hier ließ unsere Ines wieder keine Wünsche offen und sorgte so für die nötige Grundlage.
 
Frisch gestärkt gingen unsere engagierten Mitglieder dann an zwei Einsatzorten gleichzeitig ans Werk. Unser Ziel war es, gleich zu Beginn der nun beginnenden Radfahr- und Wandersaison, die Rastplätze der "grünen Lunge" unserer Stadt von den Zeichen des langen Winters zu befreien.

So wurde am "Julius-Mosen-Denkmal" jede Menge Laub geharkt, Moos entfernt, Erdausspühlungen beseitigt, das jeweilige Umfeld gesäubert sowie von weiterem Wildwuchs befreit.
 
An der zweiten Einsatzstelle, der Bahnunterführung an der Finkenburg, welche im Volksmund auch "Tor zum Röhrholz" genannt wird, wurde wieder einmal den Graffitis zu Leibe gerückt und die Farbpinsel geschwungen. In diesem Zuge wurde das Objekt komplett rausgeweist, wodurch der Tunnel wieder hell und freundlich zum Vorschein kam. Zusätzlich wurde das Geländer abgeschliffen und frisch gestrichen, die beiden Tagwasserabflüsse entschlämmt sowie einzelne Rasenflächen getrimmt.
 
Am Ende unseres Einsatzes konnte sich das Ergebnis wie immer sehen lassen. Das "Mosen-Denkmal" sowie die Bahnunterführung zeigen sich nun wieder hell, freundlich und aufgeräumt und laden damit wieder zu einer Rast oder kurzem Verweilen ein. Damit war unser zuvor gesetztes Ziel erreicht.

Der zweite Teil unseres Frühjahrsputzes im "Röhrholz" folgt in zwei Wochen. Hier steht dann der "Haller-Gedenkstein", welcher zu einer Umsetzung vorbereitet werden soll sowie die alte "Wettinturm-Ruine" im Fokus unserer Arbeiten.
Seite 1